Konsequent unabhängig

Fra­gen und Ant­wor­ten zum Stif­tungs­fonds

Eine  integrierte Vermögensverwaltung für gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Organisationen – das bietet der Stiftungsfonds von Flossbach von Storch. Ein robustes Portfolio aus Aktien, Renten, Wandelanleihen, Währungen und indirekten Edelmetallanlagen soll nachhaltig Erträge generieren und die Substanz der Anlage erhalten. Als bankenunabhängiger Vermögensverwalter übernimmt der Fondsmanager, die Flossbach von Storch AG, die Verantwortung für diese Vermögen.

 

Diese Aufgabe möchten wir in Zukunft noch besser erfüllen und orientieren uns noch konsequenter an den Bedürfnissen der Stiftungen.

Aus diesem Grund wurde der Teilfonds

  • Flossbach von Storch SICAV – Stiftung per 30. Dezember 2016 mit dem Teilfonds Flossbach von Storch – Stiftung verschmolzen
  • Der Fonds Flossbach von Storch SICAV – Stiftung besteht seit Abschluss der Verschmelzung nicht mehr

Alle Investoren des Flossbach von Storch SICAV – Stiftung haben dazu bereits eine separate Mitteilung über ihre Depotbank erhalten.

Der aufnehmende Teilfonds Flossbach von Storch – Stiftung bleibt zukünftig ausschließlich  steuerbefreiten Anlegern vorbehalten (vgl. §44 a Abs. 7 EStG). Die Anpassungen wurden durchgeführt,  um den Teilfonds, der sich speziell an Stiftungen richtet, bestmöglich für diese Anlegergruppe aufzustellen.

 

Flossbach von Storch beantwortet die wichtigsten Fragen zu der Fonds-Verschmelzung

Wie ist das Prozedere für Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen?

Für sie bleibt alles beim Alten. Der Umtausch der Anteile geschieht automatisch. Wir bitten lediglich darum, bis zu 31.3.2017 die bestehende Steuerbegünstigung mit der entsprechenden Bescheinigung des Finanzamtes (§ 44a Absatz 7 Satz 2 des deutschen Einkommensteuergesetz) bei ihrer Depotbank nachzuweisen. Organisationen aus dem Ausland können sich an das deutsche Bundeszentralamt für Steuern wenden. Diese Behörde bescheinigt, sofern inhaltlich zutreffend, dass gemeinnützige Organisationen aus dem Ausland vergleichbaren deutschen Organisationen steuerlich gleichgestellt sind.

Ändert sich nach der Verschmelzung etwas an der Anlagestrategie?

Die Anlageziele sind gleich geblieben. Die maximale Aktienquote liegt nach wie vor bei 35 Prozent. Die Verwaltungsvergütung der ursprünglichen Anteilklasse bleibt unverändert.

Was ist mit Fondsinhabern, die nicht steuerlich begünstigt sind?

Privatanleger oder Organisationen, die keinen Nachweis einer Steuerbegünstigung vorlegen können, erfüllen leider nicht die Voraussetzungen des Verkaufsprospektes. Diese Fondsinhaber bitten wir, Ihre Anteile  bis spätestens zum 31.03.2017 über ihre Depotbank zurückzugeben. Alternativ können Anleger ihre Anteile des Stiftungsfonds in Anteile des Teilfonds Flossbach von Storch – Multi Asset – Defensive tauschen - entsprechend des Inhalts der von Ihnen bereits über Ihre Depotbank enthaltenen Information. Bitte fragen Sie Ihren Bankberater nach Informationen zu diesem Multi Asset Fonds und den Tauschkonditionen.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.