Konsequent unabhängig
09.02.2018 - Autor: Flossbach von Storch

So ge­lingt der ers­te Schritt

Geldanlage

Bei Zinskonten gibt es nicht mehr viel zu holen. Flossbach von Storch bietet konservativen Anlegern jetzt eine Fonds-Alternative an. Was die neue Anlagestrategie auszeichnet. Ein Fondsportrait.

Kennen Sie die „Nominalwertillusion“? Die Mehrzahl der Deutschen scheint ihr derzeit zu erliegen. Für Sparbücher, Tages- und Festgelder gibt es derzeit kaum noch Zinsen. Einige Banken bieten nur noch 0,01 Prozent. Vor Kosten und Steuern. Andere sogar noch weniger. 2,3 Billionen Euro horten laut Bundesbank allein deutsche Sparer auf weitgehend zinslosen Konten.

Kein Problem, denken sich viele Sparer, denn das Geld ist ja „sicher“ angelegt. Und eben das ist eine Illusion. „Nominal“, also ohne Einberechnung der Inflation, bleibt der Wert des Vermögens zwar erhalten. Aber die Preise steigen. Laut statistischem Bundesamt um 1,8 Prozent im vergangenen Jahr. „Real“ schwindet die Kaufkraft des Vermögens. „Sicher“ ist bei beinahe zinslosen Zinskonten also nur, das sich Sparer mit dem angelegten Geld in Zukunft wohl weniger leisten können.

Konservative Anleger, die den Wert ihres Vermögens erhalten möchten, sollten unseren Erachtens ihr Geld daher breiter anlegen. Ein neues Fondskonzept soll dieser Zielgruppe den Weg zu einer besseren Geldanlage erleichtern. Der Fonds „Flossbach von Storch – Der erste Schritt**“ (ISIN: LU0952573136) ist als eine Alternative zu Festgeldern und Sparbüchern gedacht.  

Defensive Anlagestrategie

„Flossbach von Storch – Der erste Schritt“ ist ein global diversifizierter defensiver Mischfonds mit aktivem Investmentansatz. Bei der Namensgebung wurde bewusst auf komplizierte Formulierungen oder Anglizismen verzichtet, wie sie in der Fondsbranche sonst üblich sind. Der Fonds ist vor allem für Menschen gedacht, die sich bislang in der Welt der Geldanlage noch nicht heimisch fühlen. Er ist eine Weiterentwicklung unserer bislang konservativsten Investmentlösung, dem Fonds „Flossbach von Storch – Bond Total Return“, der mit einer angepassten Anlagestrategie versehen und umbenannt wurde.

Das Fondsmanagement investiert innerhalb bestimmter Bandbreiten – und nutzt die Chancen der globalen Renten- und Aktienmärkte. Das Ziel ist ein möglichst stabiler Ertrag über den Zeitverlauf. Der Fonds ist für Anleger mit einem Anlagehorizont von 3-5 Jahren geeignet.

Der Fokus der Anlagestrategie liegt auf Staatsanleihen*, Pfandbriefen* (Covered Bonds) und Unternehmensanleihen*. Neben dem Zins bieten Anleihen* zahlreiche weitere Ertragsmöglichkeiten, etwa durch Kursgewinne beim Verkauf der Anleihe* vor Ende der Laufzeit. Das kann zu einem Effekt führen, den viele Anleger gar nicht kennen: Bei einem Verkauf der Anleihe* vor Ende der Laufzeit, kann der Ertrag steigen, wenn das Marktumfeld stimmt. Auch über ihre große Vielfalt bieten Anleihen* eine große Bandbreite an Ertragsquellen. Beispiel Unternehmensanleihen*: Hier begeben die Emittenten in der Regel gleich mehrere Papiere zu unterschiedlichen Konditionen. Wer sich hier gut auskennt, kann unter verschiedenen Restlaufzeiten, Währungen und Rangfolgen wählen. Und sehr genau nach seinen Anlagezielen investieren.

Ein wichtiger Aspekt für viele Anleger: Bei Anleihen sind schon beim Kauf die Höhe der Zinszahlungen sowie die Rückzahlung am Ende der Laufzeit bekannt. Das macht die Anlageklasse gut kalkulierbar. Bei der Auswahl der Titel vertrauen die Fondsmanager nicht nur auf die Ratings der großen Agenturen, sondern nutzen hausintern entwickelte Research-Instrumente. Währungsrisiken* im Portfolio werden zum größten Teil abgesichert.

Ganz ohne Aktien geht es nicht

Durch eine breite Streuung des Vermögens, also die Diversifikation in unterschiedliche Einzeltitel, Währungsräume und Anleihearten, lassen sich Chancen und Risiken im Portfolio ausbalancieren. Eine kluge Beimischung von Aktien kann dabei zudem einen wichtigen Beitrag zum Gesamtertrag leisten. Bis zu 15 Prozent des Portfolios kann in Aktien investiert werden. Die Titelauswahl erfolgt im Rahmen eines fundamentalen Analyseprozesses.

Die Fondsmanager Frank Lipowski und Elmar Peters besitzen eine langjährige Erfahrung in der Verwaltung von Fonds. Frank Lipowski ist Anleihespezialist, seit 2009 Portfolio Manager und Analyst bei Flossbach von Storch und verwaltet unter anderem den Fonds „Flossbach von Storch – Bond Opportunities“.

Elmar Peters ist Co Leiter des Multi-Asset-Teams bei Flossbach von Storch, neben Unternehmensgründer Dr. Bert Flossbach. Elmar Peters ist hauptverantwortlicher Fondsmanager von vier weiteren Multi-Asset-Fonds des Hauses.

Weitere Informationen, Fondsdetails sowie Chancen und Risiken zum „Flossbach von Storch – Der erste Schritt“ finden Sie hier.

 

*Erklärungen zu Fachbegriffen aus der Welt der Finanzen finden Sie in unserem Glossar.

** Zum 24. Januar 2018 wurde der Teilfonds „Flossbach von Storch – Bond Total Return“ in „Flossbach von Storch – Der erste Schritt“ umbenannt. Zeitgleich erfolgte eine Änderung der Anlagestrategie.

 

Weitere Informationen:

KONSERVATIV

Der Fonds eignet sich für konservative Anleger. Aufgrund der Zusammensetzung des Netto-Teilfondsvermögen besteht ein moderates Gesamtrisiko, dem auch moderate Ertragschancen gegenüberstehen. Die Risiken können insbesondere aus Währungs-, Bonitäts- und Kursrisiken, sowie aus Risiken, die aus den Änderungen des Marktzinsniveaus resultieren, bestehen.

ANLAGEHORIZONT

Mittelfristig: 3 bis 5 Jahre

CHANCEN

+ Partizipation an der Entwicklung der weltweiten Anleihemärkte.

+ Erzielung von Zinserträgen aus laufender Verzinsung.

+ Aktives Zins-, Währungs- und Risikomanagement u.a. durch den Einsatz von Derivaten.

+ Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, etc.). Nutzung von Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.

RISIKEN

- Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden.

- Länder-, Bonitäts-, Ausfall- und Liquiditätsrisiken der Emittenten sowie Wechselkursrisiken können die Kurse negativ beeinflussen. Bei illiquiden (marktengen) Wertpapieren besteht zudem die Gefahr, dass im Fall der Veräußerung des Vermögenswerts dies nicht oder nur unter Inkaufnahme eines deutlichen Kursabschlags möglich ist.

- Marktpreisrisiken bei Anleihen, insbesondere bei steigenden Zinsen am Kapitalmarkt.

- Beim Einsatz von Derivaten kann der Wert des Fonds stärker negativ beeinflusst werden, als dies bei dem Erwerb von Vermögensgegenständen ohne den Einsatz von Derivaten der Fall ist. Hierdurch können sich das Verlustrisiko und die Volatilität (Wertschwankung) des Fonds erhöhen.

Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt und insbesondere die Risikohinweise sowie den spezifischen Anhang zu diesem Teilfonds innerhalb des Verkaufsprospekts, um eine vollumfängliche Übersicht aller Chancen und Risiken in Bezug auf den Teilfonds zu erlangen.

 

Zurück zum Newsroom

 

RECHTLICHER HINWEIS 

Dieses Dokument dient unter anderem als Werbemitteilung.

Mit diesem Dokument wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die vollständigen Angaben des/der Fonds sind dem Verkaufsprospekt sowie der Satzung oder dem Verwaltungsreglement oder den Vertragsbedingungen, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage eines Kaufs dar. Die genannten Unterlagen sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache bei der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft/Kapitalverwaltungsgesellschaft oder Verwahrstelle sowie von den jeweiligen Vertretern in den Ländern, für die eine Vertriebszulassung vorliegt.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Ansicht und die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider. Dennoch können die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen. Alle Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch keine Gewähr und keine Haftung übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück. Bei der Vermittlung von Fondsanteilen oder Aktien können Flossbach von Storch und/oder deren Vertriebspartner Rückvergütungen aus Kosten erhalten, die von der Verwaltungsgesellschaft/ Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß dem jeweiligen Verkaufsprospekt dem Fonds belastet werden. Die steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängig und kann Änderungen unterworfen sein. Bitte konsultieren Sie diesbezüglich Ihren Steuerberater.

Die ausgegebenen Anteile/Aktien dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile/Aktien dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Darüber hinaus können die Anteile/Aktien des Fonds weder direkt noch indirekt „US-Personen“ und/oder Einrichtungen, die sich im Besitz einer oder mehrerer „US-Personen“ im Sinne der Definition des „Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)“ befinden, angeboten oder verkauft werden. Zudem darf dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokuments sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile/Aktien dieses Fonds können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.

Der jüngste Nettoinventarwert (NIW) kann über die Internetseite der Verwaltungsgesellschaft/Kapitalverwaltungsgesellschaft abgerufen werden.

Die historische Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

© 2018 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.