Aktives Vermögensmanagement in AL_FlexInvest

Mit einem über verschiedene Anlageklassen breit gestreuten Portfolio können Anleger Marktrisiken senken und vielfältige Ertragschancen nutzen. Das Zusammenstellen von Portfolios aus Einzeltiteln ist aufwändig. Für viele private Anleger ist das in Eigenregie nicht sinnvoll zu leisten. Flossbach von Storch verfügt über eine Reihe von Multi-Asset-Fonds, die diese Aufgabe übernehmen: Sie mischen aktiv mehrere Anlageklassen wie zum Beispiel Aktien, Anleihen und Gold und verbinden damit Anlagechancen mit kluger Risikostreuung. Unabhängigkeit bei der Investmententscheidung und klare Investmentleitlinien sind ein wesentlicher Faktor für den langfristigen Erfolg robuster Multi-Asset-Strategien.

Unsere Multi-Asset-Fonds sind für die verschiedensten Anlegerbedürfnisse, Wünsche und Ziele ausgelegt.

Bei Fragen bezüglich des für Sie passenden Fonds wenden Sie sich bitte an Ihren Berater.

Passende Strategien für unterschiedliche Rendite-Risiko-Profile

Einfach auf einen Button klicken und direkt zum jeweiligen Fonds springen.


Flossbach von Storch - Der erste Schritt - I
Vom Sparer zum Anleger

Risikoprofil: Konservativ
Anlagehorizont: Mittelfristig – 3 bis 5 Jahre

Der Investmentfonds Flossbach von Storch - Der erste Schritt spricht Menschen an, die sich in der Welt der Geldanlage noch nicht heimisch fühlen. Denen es vor allem darum geht, ihr Vermögen real zu erhalten. Der Fonds eignet sich für all diejenigen, die über geringe Anlageerfahrung verfügen und einen Weg aus der Nullzinsfalle suchen. Der Flossbach von Storch - Der erste Schritt ist ein global diversifizierter, defensiver Mischfonds mit aktivem Investmentansatz. Der Fonds nutzt flexibel die Chancen des gesamten Rentenmarktes und – in beschränktem Umfang – die des Aktienmarktes. Ziel ist es, über den Zeitverlauf möglichst stabile Erträge zu erzielen. Der Fokus des Fonds liegt auf Staatsanleihen, Covered Bonds und Unternehmensanleihen sowie auf Aktien, deren Anteil aber auf maximal 15 Prozent begrenzt ist. Die Titelauswahl erfolgt im Rahmen eines fundamentalen Analyseprozesses.

Flossbach von Storch – Der erste Schritt bedeutet in Summe:

  • Mehr Ertragschancen als beim Festgeldkonto
  • Breite Risikostreuung
  • Günstige Kostenstruktur

Chancen

  • Partizipation an der Entwicklung der weltweiten Anleihemärkte.
  • Erzielung von Zinserträgen aus laufender Verzinsung.
  • Aktives Zins-, Währungs- und Risikomanagement u.a. durch den Einsatz von Derivaten.
  • Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, etc.). Nutzung von Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.

Risiken

  • Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden.
  • Länder-, Bonitäts-, Ausfall- und Liquiditätsrisiken der Emittenten sowie Wechselkursrisiken können die Kurse negativ beeinflussen. Bei illiquiden (marktengen) Wertpapieren besteht zudem die Gefahr, dass im Fall der Veräußerung des Vermögenswerts dies nicht oder nur unter Inkaufnahme eines deutlichen Kursabschlags möglich ist.
  • Marktpreisrisiken bei Anleihen, insbesondere bei steigenden Zinsen am Kapitalmarkt.
  • Beim Einsatz von Derivaten kann der Wert des Fonds stärker negativ beeinflusst werden, als dies bei dem Erwerb von Vermögensgegenständen ohne den Einsatz von Derivaten der Fall ist. Hierdurch können sich das Verlustrisiko und die Volatilität (Wertschwankung) des Fonds erhöhen.

Flossbach von Storch - Multi Asset - Defensive - I
Defensiv investieren

Risikoprofil: Konservativ
Anlagehorizont: Mittelfristig – 3 bis 5 Jahre

Für defensive Anleger wird es schwer, mit klassischen Sparprodukten Geld zu verdienen. Ihr Vermögen verliert sogar inflationsbedingt an Wert. Wer sein Vermögen bewahren möchte, kommt nicht umhin, es breiter aufzustellen – weg von der reinen Zinsanlage. Ein Lösungsweg: eine defensive Multi-Asset-Strategie. Der Flossbach von Storch - Multi Asset - Defensive richtet sich speziell an konservative Anleger. Mit einer Mischung aus Anleihen, Aktien, Gold (indirekt) und Liquidität soll der Fonds Erträge erwirtschaften, die dem moderaten Risiko angemessen sind. Der Fokus liegt auf dem langfristigen Vermögenserhalt. Der Fonds richtet sich an langfristig orientierte Investoren. Das Fondsmanagement investiert nach dem Grundsatz der Risikostreuung weltweit in Aktien, Renten, Wandelanleihen, Währungen, Gold (indirekt) und Investmentfonds. Derivate können zu Absicherungszwecken oder zur Ertragsoptimierung eingesetzt werden; der Aktienanteil darf bis zu 35 Prozent betragen.

Gute Gründe für eine aktive Vermögensanlage:

  • Möglichkeit des Erhalts des realen Vermögens bei einem Anlagehorizont von 3 bis 5 Jahren
  • Profitierung von höheren Renditechancen als bei Zinsanlagen
  • Begrenzung der Risiken durch eine breite Risikostreuung und defensive Einzeltitelauswahl

Chancen

  • Flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkorientierung.
  • Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Edelmetalle (indirekt) etc.). Nutzung von Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.
  • Durch die Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen positiv beeinflusst werden.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Derivaten.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Edelmetallen (indirekt) (z.B. in Form von Gold).

Risiken

  • Allgemeines Marktrisiko: Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden. Das Risiko des Anlegers ist jedoch auf die angelegte Summe beschränkt. Eine Nachschusspflicht über das vom Anleger investierte Geld hinaus besteht nicht.
  • Währungsrisiko: Hält ein Teilfonds Vermögenswerte, die auf Fremdwährungen lauten, so ist er einem Währungsrisiko ausgesetzt. Eine eventuelle Abwertung der Fremdwährung gegenüber der Basiswährung des Teilfonds führt dazu, dass der Wert der auf Fremdwährung lautenden Vermögenswerte sinkt.
  • Kreditrisiken: Der Teilfonds kann einen Teil seines Vermögens in Anleihen anlegen. Die Aussteller dieser Anleihen können u.U. zahlungsunfähig werden, wodurch der Wert der Anleihen ganz oder teilweise verloren gehen kann.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist die Möglichkeit verbunden, dass sich das Marktzinsniveau, das im Zeitpunkt der Begebung eines Wertpapiers besteht, ändern kann. Steigen die Marktzinsen gegenüber den Zinsen zum Zeitpunkt der Emission, so fallen i.d.R. die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Fällt dagegen der Marktzins, so steigt der Kurs festverzinslicher Wertpapiere.
  • Risiken aus Derivateinsatz: Der Teilfonds darf Derivategeschäfte zu den im KIID und Verkaufsprospekt genannten Zwecken einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivaten gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern.
  • Edelmetall- und Rohstoffrisiken: Die Preise von Edelmetallen und Rohstoffen können stärkeren Kursschwankungen unterliegen. Kursverluste sind möglich.

Flossbach von Storch - Multi Asset - Balanced - I
Ausgewogen investieren

Risikoprofil: Wachstumsorientiert
Anlagehorizont: Langfristig – länger als 5 Jahre

Wer keine zu hohen Risiken eingehen und dennoch die Kaufkraft des eigenen Vermögens steigern möchte, findet im Flossbach von Storch - Multi Asset - Balanced ein geeignetes Anlagekonzept, das mehr als den reinen Kapitalerhalt anstrebt. Positive reale Renditen sind keine Selbstverständlichkeit in einer Welt ohne Zinsen. Hält die Europäische Zentralbank die Zinsen noch lange niedrig, verlieren Spareinlagen auch bei geringer Inflation an Wert. Eine solide Kapitalanlage hat deshalb die vordringlichste Aufgabe, den Vermögenserhalt zu gewährleisten. Im Idealfall steigt langfristig auch der Wert der Anlage. Mit einer ausgewogenen Multi-Asset-Strategie lassen sich beide Ziele anstreben. Der Fonds eignet sich für Anleger, die zeitweise spürbare Kursschwankungen akzeptieren. Mit einer ausgewogenen Mischung aus Aktien, Anleihen, Gold (indirekt) und Liquidität soll der Fonds Erträge erwirtschaften, die der Risikostrukur angemessen sind.

Gute Gründe für ein ausgewogenes Investment:

  • Nutzung von Investitionschancen durch aktives, flexibles Portfoliomanagement
  • Möglichkeit der Steigerung der Vermögenswerte durch langfristige Investition
  • Begrenzung der Risiken durch eine ausgewogene Einzeltitelauswahl innerhalb klar definierter Anlagebandbreiten

Chancen

  • Flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkorientierung.
  • Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Edelmetalle (indirekt) etc.). Nutzung von Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.
  • Durch die Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen positiv beeinflusst werden.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Derivaten.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Edelmetallen (indirekt) (z.B. in Form von Gold).

Risiken

  • Allgemeines Marktrisiko: Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden. Das Risiko des Anlegers ist jedoch auf die angelegte Summe beschränkt. Eine Nachschusspflicht über das vom Anleger investierte Geld hinaus besteht nicht.
  • Währungsrisiko: Hält ein Teilfonds Vermögenswerte, die auf Fremdwährungen lauten, so ist er einem Währungsrisiko ausgesetzt. Eine eventuelle Abwertung der Fremdwährung gegenüber der Basiswährung des Teilfonds führt dazu, dass der Wert der auf Fremdwährung lautenden Vermögenswerte sinkt.
  • Kreditrisiken: Der Teilfonds kann einen Teil seines Vermögens in Anleihen anlegen. Die Aussteller dieser Anleihen können u.U. zahlungsunfähig werden, wodurch der Wert der Anleihen ganz oder teilweise verloren gehen kann.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist die Möglichkeit verbunden, dass sich das Marktzinsniveau, das im Zeitpunkt der Begebung eines Wertpapiers besteht, ändern kann. Steigen die Marktzinsen gegenüber den Zinsen zum Zeitpunkt der Emission, so fallen i.d.R. die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Fällt dagegen der Marktzins, so steigt der Kurs festverzinslicher Wertpapiere.
  • Risiken aus Derivateinsatz: Der Teilfonds darf Derivategeschäfte zu den im KIID und Verkaufsprospekt genannten Zwecken einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivaten gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern.
  • Edelmetall- und Rohstoffrisiken: Die Preise von Edelmetallen und Rohstoffen können stärkeren Kursschwankungen unterliegen. Kursverluste sind möglich.

Flossbach von Storch - Multi Asset - Growth - I
Wachstumsorientiert investieren

Risikoprofil: Wachstumsorientiert
Anlagehorizont: Langfristig – länger als 5 Jahre

In einer Nullzinswelt bieten liquide Sachwerte wie Aktien attraktive Ertragsperspektiven für das Vermögen. Die Dividendenrendite vieler Aktien übersteigt den Zinsertrag bei deutschen Staatsanleihen. Aus diesem Grund investiert der Flossbach von Storch - Multi Asset - Growth verstärkt in diese Assetklasse. Trotz des anhaltenden Aufschwungs in den vergangenen Jahren bieten Aktien weiterhin langfristiges Wachstumspotenzial. Sollte die Europäische Zentralbank weiter an ihrer Tiefzinspolitik festhalten, so verlieren klassische zinsbasierte Anlageformen weiter an Reiz. Anleger, die sich für eine wachstumsorientierte Investmentstrategie entscheiden, sollten bereit sein, hohe Kursschwankungen in Kauf zu nehmen. Diese Variante eignet sich für Anleger, die mit ihrem Investment langfristig hohe reale Renditen anstreben.

Gute Gründe für wachstumsorientiertes Investment:

  • Möglichkeit, hohe reale Renditen bei einem Anlagehorizont von mehr als fünf Jahren zu erzielen
  • Nutzung von Investmentgelegenheiten weltweit
  • Begrenzung der Risiken durch die profunde interne Analyse jedes einzelnen Investments

Chancen

  • Flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkorientierung.
  • Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Edelmetalle (indirekt) etc.). Nutzung von Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.
  • Durch die Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen positiv beeinflusst werden.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Derivaten.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Edelmetallen (indirekt) (z.B. in Form von Gold).

Risiken

  • Allgemeines Marktrisiko: Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden. Das Risiko des Anlegers ist jedoch auf die angelegte Summe beschränkt. Eine Nachschusspflicht über das vom Anleger investierte Geld hinaus besteht nicht.
  • Währungsrisiko: Hält ein Teilfonds Vermögenswerte, die auf Fremdwährungen lauten, so ist er einem Währungsrisiko ausgesetzt. Eine eventuelle Abwertung der Fremdwährung gegenüber der Basiswährung des Teilfonds führt dazu, dass der Wert der auf Fremdwährung lautenden Vermögenswerte sinkt.
  • Kreditrisiken: Der Teilfonds kann einen Teil seines Vermögens in Anleihen anlegen. Die Aussteller dieser Anleihen können u.U. zahlungsunfähig werden, wodurch der Wert der Anleihen ganz oder teilweise verloren gehen kann.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist die Möglichkeit verbunden, dass sich das Marktzinsniveau, das im Zeitpunkt der Begebung eines Wertpapiers besteht, ändern kann. Steigen die Marktzinsen gegenüber den Zinsen zum Zeitpunkt der Emission, so fallen i.d.R. die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Fällt dagegen der Marktzins, so steigt der Kurs festverzinslicher Wertpapiere.
  • Risiken aus Derivateinsatz: Der Teilfonds darf Derivategeschäfte zu den im KIID und Verkaufsprospekt genannten Zwecken einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivaten gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern.
  • Edelmetall- und Rohstoffrisiken: Die Preise von Edelmetallen und Rohstoffen können stärkeren Kursschwankungen unterliegen. Kursverluste sind möglich.

Flossbach von Storch SICAV - Multiple Opportunities - I
Flexibel investieren

Risikoprofil: Wachstumsorientiert
Anlagehorizont: Langfristig – länger als 5 Jahre

Der Flossbach von Storch SICAV - Multiple Opportunities ist für Investoren interessant, die dem Fondsmanagement viel Handlungsspielraum einräumen, um langfristig attraktive Renditen zu erzielen. Im Gegenzug sollten Anleger bereit sein, hohe Kursschwankungen in Kauf zu nehmen. Im Fokus des Portfoliomanagements steht die Selektion interessanter Opportunitäten. Daher unterliegt der Fonds nur wenigen Restriktionen. Der Investmentschwerpunkt liegt auf Aktien – mit einer Mindestquote von 25 Prozent. Der Aktienanteil des Portfolios kann bis auf 100 Prozent steigen. Die Auswahl der Anleihen wird opportunistisch vorgenommen. Kauf- oder Verkaufsentscheidungen sind abhängig vom jeweiligen Chance-Risiko-Profil der Anleihe. Damit kurzfristig von attraktiven Anlagechancen profitiert werden kann, besteht für das Fondsmanagement die Möglichkeit, einen Teil des investierten Kapitals als flexible Kasseposition zu halten.

Gute Gründe für freien Handlungsspielraum:

  • Möglichkeit, attraktive Renditen bei einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren zu erzielen
  • Nutzung von Investmentgelegenheiten weltweit
  • Begrenzung der Risiken durch die profunde interne Analyse jedes einzelnen Investments

Chancen

  • Flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkorientierung.
  • Breite Risikostreuung durch die Anlage in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Edelmetalle etc.). Nutzung vom Marktpotenzialen durch breites Anlagespektrum.
  • Durch die Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen positiv beeinflusst werden.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Derivaten.
  • Zusätzliche Renditepotenziale durch den möglichen Einsatz von Edelmetallen (z.B. in Form von Gold).

Risiken

  • Allgemeines Marktrisiko: Die Vermögensgegenstände, in die die Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Teilfonds investiert, enthalten neben den Chancen auf Wertsteigerung auch Risiken. Investiert ein Teilfonds direkt oder indirekt in Wertpapiere und sonstige Vermögenswerte, ist er den – auf vielfältige, teilweise auch auf irrationale Faktoren zurückgehenden – generellen Trends und Tendenzen an den Märkten, insbesondere an den Wertpapiermärkten, ausgesetzt. So können Wertverluste auftreten, indem der Marktwert der Vermögensgegenstände gegenüber dem Einstandspreis fällt. Veräußert der Anteilinhaber Anteile des Teilfonds zu einem Zeitpunkt, in dem die Kurse der in dem Teilfonds befindlichen Vermögensgegenstände gegenüber dem Zeitpunkt seines Anteilerwerbs gefallen sind, so erhält er das von ihm in den Teilfonds investierte Geld nicht vollständig zurück. Obwohl jeder Teilfonds stetige Wertzuwächse anstrebt, können diese nicht garantiert werden. Das Risiko des Anlegers ist jedoch auf die angelegte Summe beschränkt. Eine Nachschusspflicht über das vom Anleger investierte Geld hinaus besteht nicht.
  • Währungsrisiko: Hält ein Teilfonds Vermögenswerte, die auf Fremdwährungen lauten, so ist er einem Währungsrisiko ausgesetzt. Eine eventuelle Abwertung der Fremdwährung gegenüber der Basiswährung des Teilfonds führt dazu, dass der Wert der auf Fremdwährung lautenden Vermögenswerte sinkt.
  • Kreditrisiken: Der Teilfonds kann einen Teil seines Vermögens in Anleihen anlegen. Die Aussteller dieser Anleihen können u.U. zahlungsunfähig werden, wodurch der Wert der Anleihen ganz oder teilweise verloren gehen kann.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist die Möglichkeit verbunden, dass sich das Marktzinsniveau, das im Zeitpunkt der Begebung eines Wertpapiers besteht, ändern kann. Steigen die Marktzinsen gegenüber den Zinsen zum Zeitpunkt der Emission, so fallen i.d.R. die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere. Fällt dagegen der Marktzins, so steigt der Kurs festverzinslicher Wertpapiere.
  • Risiken aus Derivateinsatz: Der Teilfonds darf Derivategeschäfte zu den im KIID und Verkaufsprospekt genannten Zwecken einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivaten gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern.
  • Edelmetall- und Rohstoffrisiken: Die Preise von Edelmetallen und Rohstoffen können stärkeren Kursschwankungen unterliegen. Kursverluste sind möglich.

Sie möchten mehr über aktives Fondsmanagement in AL_FlexInvest erfahren?

Laden Sie sich unsere Broschüre über Multi-Asset-Fonds von Flossbach von Storch und die Informationen zur AL_FlexInvest herunter.

Hier Broschüre herunterladen

Sie möchten mehr über die Flexibilität eines Fondsdepots mit den Vorteilen einer Versicherung erfahren?

Laden Sie sich den Flyer zur fondsgebundenen Rentenversicherung AL_FlexInvest herunter.

Hier Flyer herunterladen


Über Flossbach von Storch

Vermögen erhalten und mehren

Wir stehen für unseren Multi-Asset-Ansatz – er ist Teil der Unternehmens-DNA: Vermögen erhalten und mehren, in dem man es auf verschiedene Anlageklassen aufteilt.

Zum Unternehmensportrait

Unsere Sicht auf die Kapitalmärkte

Als aktive Investoren haben wir ein Weltbild, das unsere Anlageentscheidungen prägt. Erfahren Sie mehr über unsere Sicht auf Märkte, Geldpolitik oder einzelne Anlageklassen.

Zu unserem Newsroom

Fünf Leitlinien der Geldanlage

Um den richtigen Weg zu finden, müssen die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Jede unserer Anlageentscheidungen beruht auf Weltbild, Leitlinien und Research.

Zu unseren Investmentleitlinien


Verwaltungsgesellschaft Flossbach von Storch Invest S.A.
6, Avenue Marie-Thérèse, 2132 Luxemburg, Luxemburg, www.fvsinvest.lu

Verwahrstelle/Zahlstelle DZ PRIVATBANK S.A.
4, Rue Thomas Edison, 1445 Strassen, Luxemburg

Vertriebs- und Informationsstelle Deutschland
Flossbach von Storch AG, Ottoplatz 1, 50679 Köln, Deutschland
Telefon +49.221. 33 88-290, fonds@fvsag.com, www.flossbachvonstorch.de

Zahlstelle Flossbach von Storch SICAV - Multiple Opportunities
DZ BANK AG, Platz der Republik, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Dieses Dokument dient unter anderem als Werbemitteilung. Mit diesem Dokument wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die vollständigen Angaben des/der Fonds sind dem Verkaufsprospekt sowie der Satzung oder dem Verwaltungsreglement oder den Vertragsbedingungen, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage eines Kaufs dar. Die genannten Unterlagen sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache bei der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft/Kapitalverwaltungsgesellschaft oder Verwahrstelle sowie von den jeweiligen Vertretern in den Ländern, für die eine Vertriebszulassung vorliegt. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Ansicht und die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider. Dennoch können die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen. Alle Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch keine Gewähr und keine Haftung übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück. Bei der Vermittlung von Fondsanteilen oder Aktien können Flossbach von Storch und/oder deren Vertriebspartner Rückvergütungen aus Kosten erhalten, die von der Verwaltungsgesellschaft/Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß dem jeweiligen Verkaufsprospekt dem Fonds belastet werden. Die steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängig und kann Änderungen unterworfen sein. Bitte konsultieren Sie diesbezüglich Ihren Steuerberater. Die ausgegebenen Anteile/Aktien dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile/Aktien dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Darüber hinaus können die Anteile/Aktien des Fonds weder direkt noch indirekt „US-Personen“ und/oder Einrichtungen, die sich im Besitz einer oder mehrerer „US-Personen“ im Sinne der Definition des „Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)“ befinden, angeboten oder verkauft werden. Zudem dürfen dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokuments sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile/Aktien dieses Fonds können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein. Der jüngste Nettoinventarwert (NIW) kann über die Website der Verwaltungsgesellschaft/Kapitalverwaltungsgesellschaft abgerufen werden. Die historische Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

© 2019 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.

Nachdrucke des Dokuments sowie öffentliches Zugänglichmachen – insbesondere durch Aufnahme in fremde Internetauftritte – und Vervielfältigungen auf Datenträger aller Art bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch die Flossbach von Storch AG.

Informationen zur Nutzung und Vertriebsbeschränkung


Die Nutzung der Seite Vertriebspartner ist ausschließlich Vertriebspartnern gestattet. Die in diesem Bereich zur Verfügung gestellten Informationen werden diese vertraulich behandeln und nur an berechtigte Dritte weitergeben. Die Verpflichtung zur vertraulichen Behandlung gilt nicht für Informationen, die allgemein zugänglich sind.

Die auf den Webseiten der Flossbach von Storch AG enthaltenen Informationen richten sich ausschließlich an deutsche Anleger mit Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland. Die enthaltenen Informationen sind nicht zur Veröffentlichung, Nutzung oder Verbreitung an und durch eine Person aus einem anderen Staat bestimmt. Insbesondere sind diese Informationen nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), für Staatsangehörige der USA oder für Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in den USA oder Personen, die für diese handeln, bestimmt. Die bereitgestellten Inhalte dienen lediglich Informationszwecken. Insbesondere stellen sie kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln dar. Sofern Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz im Ausland auf die auf den Webseiten der Flossbach von Storch AG enthaltenen Informationen zugreifen, übernimmt die Flossbach von Storch AG keine Zusicherung oder Gewähr, dass die enthaltenen Informationen mit den jeweils in dem betreffenden Staat anwendbaren Bestimmungen übereinstimmen.