Protektionismus kehrt zur US Wirtschaftspolitik zurück

28.02.2018 – Dr. habil. Agnieszka Gehringer

Studien


US Protektionismus ist wieder da. Unter selektiven Handelsbarrieren würde die Beschäftigung in den betroffenen Industrien leiden, aber ein Schaden auf Makroebene und auf den Aktienmärkten würde ausbleiben.

Nach einem halbwegs guten Jahr im Amt, zuletzt gekrönt vom Erfolg der Steuerreform, hat Donald Trump die handelspolitische Agenda wieder aufgenommen, mit dem Ziel, die US Arbeitskräfte vor dem "Gemetzel" der "schlechten Handelsgeschäfte" zu schützen. Mit seiner Entscheidung vom 25. Januar 2018 sollen Schutzzölle in Höhe von 30 Prozent auf die US Solarzelleneinfuhren und von 20 bis 50 Prozent auf Importe von Waschmaschinen verhängt werden. Die US Handelsagenda ist damit jedoch nicht ausgeschöpft.

Studie zum Download als pdf-Datei

RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.

Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem  keine individuelle Anlageberatung.

Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung  ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.

Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

© 2018 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.

Alle News von Flossbach von Storch

Zurück zum Newsroom